VISION Award 2022

Falls Sie noch keine Zugangsdaten für Ihre Dateneingabe zur Rahmenprogrammbeteiligung
erhalten haben, können Sie diese unter folgendem Link anfordern.



Der begehrte Preis der angewandten Bildverarbeitung wird in diesem Jahr zum 25. Mal vergeben. Eine Jury aus Bild­verarbeitungs­experten ermittelt aus allen Einreichungen eine Shortlist der interessantesten Einreichungen. Diese ausgewählten Einreichungen sollen dann von den Unternehmen live auf der VISION im Rahmen einer Session des Industrial VISION Days Forums präsentiert werden. Die Jury wird dort den Preisträger des diesjährigen VISION Award für die herausragende Bildverarbeitungs-Innovation bekannt geben.

Der VISION Award ist mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert, das die britische Zeitschrift Imaging and Machine Vision Europe (IMVE) ausgelobt hat.
 
Die Jury
Jens Michael Carstensen    Videometer A/S
Michael Engel      Vision Components GmbH
Gabriele Jansen Vision Ventures
Dr. Ronald Müller Vision Markets UG
Dr. Christian Ripperda Interroll Innovation GmbH
Martin Wäny TechnologiesMW SA

Die Bewertungskriterien
  • Formale Qualität der Einreichung
  • Technologischer Anspruch
  • Neuheit der Applikationen und Innovationsgrad
  • Bedeutung für die Bildverarbeitungs-Industrie
  • Bedeutung für den Endanwender
Die Vorgaben
  • Die Abstracts müssen in englischer Sprache eingereicht werden.
  • Der Umfang des Abstracts darf die vorgegebene Zeichenzahl nicht übersteigen (circa vier DIN-A4-Seiten).
  • Die Gliederung (Beschreibung der Innovation, Stand der Technik und Vorteile der Innovation, Relevanz und Nutzen der beschriebenen Innovation für die Bildverarbeitungsbranche) muss berücksichtigt werden.
  • Sollten Sie über ergänzendes Videomaterial verfügen, ist dieses willkommen. Bitte fügen Sie Ihrem Abstract entsprechende Links (zu Ihrer Webseite, YouTube oder Vimeo) hinzu.

Offizieller Sponsor VISION Award:

Anmeldeschluss:

Einreichungsschluss für Ihren Abstract ist der 15.07.2022

Kontakt:

Landesmesse Stuttgart GmbH
Fidan Caliskan
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Tel.: +49 711 18560-2285
Fax: +49 711 18560-2026
E-Mail

© Landesmesse Stuttgart GmbH